Willkommen!

Wir sind der Landesverband der Sozialistischen Deutschen Arbeiter Jugend im Ruhrgebiet und Ostwestfalen. Auf dieser Seite findest du eine Teil unseres Materials sowie unsere Kampagnen.

Du willst wissen, was wir vor Ort machen? Über die Grafik „Ortsgruppen“ auf der rechten Seite kommst du zu den Seiten auf denen die Ortsgruppen von ihren Aktivitäten berichten. Hier kannst du auch Ansprechpartner finden, falls du unsere Treffen besuchen möchtest.

Neuigkeiten

Bochum:

Dortmund:

  • Ostermarsch 2017: Stoppt die Kriegspolitik gegen Syrien!


    Am 17.04.2017 zogen etwa 100 Friedensaktivisten von Bochum in die Nordstadt. Wir als SDAJ haben gemeinsam am Ostermarsch teilgenommen um auf die deutsche Kriegspolitik in Syrien aufmerksam zu machen und dagegen zu protestieren. Mit Fahnen und Transparenten sind wir von Dorstfeld aus mit gelaufen und haben ein 5×3 Meter großes Transparent mit der Aufschrift „Stoppt […]
  • Festival der Jugend 2017


    Dieses Jahr ist es wieder soweit: Das Festival der Jugend findet vom 2. bis zum 5. Juni 2017 mitten in Köln, im wunderschönen Jugendpark am Rheinufer statt. Zu einem der größten linken politischen Jugendfestivals Deutschlands werden nicht nur wieder sehr nice Künstlerinnen und Künstler kommen und für Musik sorgen. Ob Antifa oder Antimilitarismus, Gewerkschaftsarbeit oder […]
  • Antifa-Workshop: Nazis erkennen!


    Am 24. März um 18 Uhr veranstalten wir einen Workshop zu Nazi-Symbolik. Das Hakenkreuz und den Hitlergruß kennen alle. Doch nur selten sind Faschist*Innen daran zu erkennen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Symbolen, Codes und Kleidungsmarken in der neonazistischen Szene, die häufig nur Insider*Innen erkennen. In diesem interaktiven Workshop wollen wir die Aufmerksamkeit und […]

Essen:

  • Sommerpause!


    Liebe Freundinnen und Freunde, hiermit verabschieden wir uns in die (wohlverdiente! ;-)) Sommerpause. Der nächste Gruppenabend findet am 16.08 statt. Entspannt euch, tankt Kraft für die kommenden Kämpfe und Aktionen und haltet euch schonmal folgende Termine frei: –> 16.08.16, 18 Uhr, Hoffnungsstr. 18: FiImabend mit „Lord of war“ (https://www.youtube.com/watch?v=ZCtGlBudoHg) –> 02.-04.09.19, Stuckenbrock: antifaschistisches und antimilitaristisches […]
  • Vielen Dank an alle die Freitag mit dabei waren!


    Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein neues Transpi, dutzende Fotos mit euren Statements gegen Krieg, eine Kofferraumladung verzehrtes Grillgut, volle Unterschriftenlisten, viele neue Kontakte, drei leere Kästen Bier… Minas Forderung schließen wir uns übrigens vorbehaltlos an, bei ihr sind die Euros in guten Händen!    
  • Gemeinsam grillen – gemeinsam aktiv werden!


    Am 15.07 wollen wir mit Euch nett beisammen sitzen und zusammen im Park ein neues Anti-Kriegs-Transparent malen. Dafür treffen wir uns um 17uhr in der Hoffnungsstraße 18 und gehen dann gemeinsam in den Stadtgarten, wo wir dann nebenbei noch Grillen und ein Bierchen trinken werden. Für Speis und Trank wird also gesorgt. Wer erst später […]

Ostwestfalen-Lippe:

  • Ostermarsch OWL 2018 – Rede der SDAJ


    Liebe Antimilitarist_Innen und Friedensfreund_Innen,   die Auswirkungen der weltweiten Kriege, an denen auch Deutschland unverkennbar beteiligt ist, werden auch für uns als Jugendliche immer spürbarer. Unter dem Deckmantel sogenannter Hilfe und Stabilisierung versucht auch Deutschland, seinen Machtinteressen international nachzugehen. Das Leid der Menschen, das unter anderem durch den Export deutscher Waffen verursacht wird, wird genutzt […]
  • Kuhle Wampe oder wem gehört die Welt? – 23.04 – 19:30 Uhr


    Diesen Monat wollen wir uns „Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt?“ anschauen, ein Brecht-Film aus dem Jahre 1932 mit Musik von Hanns Eisler. Er handelt von der Arbeiterfamilie Bönicke, die während der Weltwirtschaftskrise aus ihrer Wohnung vertrieben wird und daher in die Gartenkolonie „Kuhle Wampe“ im Osten Berlins ziehen muss. Der Film setzt sich […]
  • Roter Kinoabend im Potemkin 26.03 – 19:30 Uhr


    Diesmal wollen wir uns einen satirischen Film aus dem Jahre 1964. „Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben“ (Originaltitel: Dr. Strange Love) ist ein Film über einen verrückten US-Air-Force-General, der einen Atomkrieg gegen die Sowjetunion auslösen will. Diese Parodie gegen den Wahnsinn der Politik und des Krieges bewegt, stößt an und fordert […]

Witten:

  • Die 70er haben angerufen….


    … und wollten ihre Extremismustheorie zurück. Damals war diese Theorie nämlich auch in wissenschaftlichen Kreisen noch verbreitet und wurde fleißig als Waffe im Kalten Krieg eingesetzt. Heute ist sie hingegen wissenschaftlich längst wiederholt – Verwendung findet sie aber trotzdem noch:  In Witten etwa bei der Jungen Union, die sie als Ausrede benutzt, um sich nicht an Demonstrationen […]
  • STOP WARS – Refugees Welcome: Offenes Treffen gegen Krieg


    Du wolltest schon immer mal politisch aktiv werden, hast aber keine Mitstreiter gefunden? Du hast Lust gemeinsam mit anderen Aktionen gegen Krieg auf die Beine zu stellen? Dann komm vorbei! Krieg tötet Menschen. Krieg ist der häufigste Grund, warum Menschen aus ihrer Heimat fliehen müssen. Krieg macht Länder unbewohn bar. Krieg ist scheiße – da […]
  • 15. Juni, 18:00 Uhr: Links und Rechts – Beides das Gleiche?


    „Links? Rechts? Ist doch beides das gleiche! Das sind doch alles Extremisten! Wer vernünftig ist, steht in der Mitte!“ Dieses Argumentationsmuster, die sogenannte Extremismustheorie, ist vermutlich fast jedem geläufig. In Witten wird sie zum Beispiel von der Jungen Union gerne als Ausrede verwendet, um sich nicht aktiv an Protesten gegen rechte Gewalttaten beteiligen zu müssen. […]